Afghanischer Präsident ruft Taliban zur Umkehr auf

Der afghanische Präsident Aschraf Ghani hat die neuen US-Pläne für Afghanistan am Mittwoch zum Anlass genommen, die Taliban zum Frieden aufzurufen. Gleichentags wurden bei einem Taliban-Anschlag im Süden des Landes mindestens fünf Personen getötet.

Wahlen in Angola setzen der Ära von Präsident dos Santos ein Ende

Im südwestafrikanischen Staat Angola haben am Mittwoch die Parlamentswahlen begonnen, bei denen auch der neue Präsident bestimmt wird. Der 74-jährige Präsident Eduardo dos Santos tritt nach 38 Jahren im Amt nicht mehr an.

In Dänemark gefundene Frauenleiche ist vermisste Journalistin

Eine seit einer Fahrt mit einem Privat-U-Boot in Dänemark vermisste schwedische Journalistin ist tot. Ein an der Küste vor Kopenhagen gefundener weiblicher Torso wurde identifiziert. Es handle sich um die vermisste schwedische Journalistin Kim Wall.

Trump verteidigt Position zu Rassismus und wettert über die Medien

US-Präsident Donald Trump hat bei einer Grosskundgebung in Arizona seine Position zu Rassisten in den USA verteidigt. Nach den Zusammenstössen bei einer Demo in Charlottesville habe er sofort und eindeutig ablehnend reagiert. Er kritisierte die Medien.

Nach Unfallserie: Kommandant von betroffener US-Flotte vor Ablösung

Nach einer Serie von Unfällen von US-Kriegsschiffen im Pazifik mit mehreren Toten steht der Kommandant der betroffenen siebten US-Flotte vor der Ablösung. Vizeadmiral Joseph Aucoin soll noch am Mittwoch seines Postens enthoben werden.

Österreichs Aussenminister wirft Erdogan "diktatorische Züge" vor

Österreichs Aussenminister Sebastian Kurz hat dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan "diktatorische Züge" vorgeworfen. Zwei deutsche Ministerkollegen plädierten zudem für strengere Kontrollen von Erdogan-nahen Vereinen und Moscheen in Deutschland.

Venezuelas Ex-Generalstaatsanwältin reist nach Brasilien weiter

Venezuelas nach Kolumbien geflohene ehemalige Generalstaatsanwältin Luisa Ortega ist nach Brasilien weitergereist. Wie die kolumbianischen Migrationsbehörden am Dienstag mitteilten, regelte sie zuvor die erforderlichen Ausreiseformalitäten.

US-Präsident verteidigt vor seinen Anhängern aggressive Rhetorik

Die US-Regierung ist überzeugt, dass ihre Drohungen gegenüber Nordkorea das gewünschte Resultat erzielt haben. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un beginne, die USA "zu respektieren", sagte US-Präsident Donald Trump.

Infrastruktur-Berater wenden US-Präsident Trump den Rücken zu

Nach der Empörung wegen der Äusserungen von US-Präsident Donald Trump über Rechtsextremisten kehren ihm weitere Berater den Rücken. Mehrere Mitglieder des Nationalen Infrastrukturbeirates (NIAC) legten ihre Posten nieder.

Umfrage: Fast die Hälfte der deutschen Wähler noch unentschlossen

In Deutschland weiss fast die Hälfte der Wähler einen Monat vor der Bundestagswahl noch nicht, für wen sie am 24. September stimmen will. Wie aus einer Umfrage von Allensbach für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" hervorgeht, sind 46 Prozent noch unentschlossen.

Terrorverdächtiger gesteht Plan zu Anschlag auf die Sagrada Familia

Einer der in Spanien gefassten vier mutmasslichen Terroristen hat Pläne zu Sprengstoffanschlägen gestanden. Auch das Wahrzeichen von Barcelona, die Basilika La Sagrada Familia, und weitere Gebäude in der katalanischen Hauptstadt sollten in die Luft gejagt werden.

Iraks Regierungskräfte dringen in IS-Bastion Tal Afar ein

Zwei Tage nach Beginn einer Bodenoffensive auf eine der letzten IS-Bastionen im Irak sind Regierungskräfte erstmals auf das Gebiet der Stadt Tal Afar vorgedrungen.

In Nigeria werden immer mehr Kinder zu Attentaten gezwungen

Terroristen missbrauchen in Nigeria nach Angaben des UNO-Kinderhilfswerks UNICEF immer mehr Kinder für Bombenanschläge. Vor allem Mädchen würden gezwungen, sich mit Sprengstoffgürteln in belebten Märkten und Orten in die Luft zu sprengen.

UNO fordert Wiedergutmachung für Opfer sexueller Gewalt im Irak

Tausende oder sogar Zehntausende Frauen und Mädchen sind nach einem neuen UNO-Bericht von Angehörigen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sexuell missbraucht worden. Die Täter dürften nicht ungestraft davon kommen, verlangt das UNO-Menschenrechtsbüro in Genf.

Indisches Gericht verbietet islamische Scheidung durch Verstossung

Indiens Oberster Gerichtshof hat die islamische Scheidung durch das Verstossen der Frau verboten. Eine Ehe zwischen Muslimen galt in Indien bisher als geschieden, wenn der Mann drei Mal innerhalb kurzer Zeit das Wort "Talaq" (Verstossung) aussprach.

Vier Terrorverdächtige nach Anschlägen in Katalonien vor Gericht

Nach den Anschlägen in Katalonien sind vier Verdächtige am Dienstag vor Gericht erschienen. Ein Richter soll nun darüber entscheiden, ob und welche Anschuldigungen gegen die Männer erhoben werden.

Vor 25 Jahren wurde Rostock-Lichtenhagen Symbol für Ausländerhass

Die Bilder aus Rostock-Lichtenhagen gingen vor 25 Jahren um die Welt: Im August 1992 versuchte ein Mob von Randalierern und Rechtsextremen vier Nächte lang, die Aufnahmestelle für Asylbewerber und eine Unterkunft für vietnamesische Arbeiter zu stürmen.

Trump macht den Weg für mehr US-Soldaten in Afghanistan frei

US-Präsident Donald Trump hat ein verstärktes Engagement der amerikanischen Streitkräfte in Afghanistan angekündigt. Er habe zwar anfangs geplant, die Truppen abzuziehen, sagte der Republikaner am Montagabend (Ortszeit) in Fort Myer im Bundesstaat Virginia.

Trump stoppt Untersuchung zu Gesundheitsgefahren durch Kohleabbau

Das Weisse Haus hat eine Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau über Tage gestoppt. Das bestätigte eine Sprecherin des US-Innenministeriums am Montag in Washington.

Kolumbien bietet venezolanischer Regierungsgegnerin Ortega Asyl an

Venezuelas Nachbarland Kolumbien hat der geflohenen Ex-Generalstaatsanwältin Luisa Ortega politisches Asyl angeboten.