Braunalgen-Molekül macht Hoffnung auf neue Therapie gegen Arthritis

Ab einem gewissen Alter hat fast jeder mit Arthritis zu kämpfen. Forschende der ETH und der Empa arbeiten mit Kollegen an einem neuen Behandlungsansatz gegen die Gelenkserkrankung. Die Basis dafür ist eine Substanz aus Braunalgen.

"Affäre Hildebrand": Zürcher Obergericht verurteilt SVP-Politiker

Die "Affäre Hildebrand" endet mit Schuldsprüchen: Das Zürcher Obergericht hat am Mittwoch den Thurgauer SVP-Kantonsrat Hermann Lei und einen Bankangestellten wegen Bankgeheimnisverletzung zu bedingten Geldstrafen verurteilt.

Bundesrat will Wolf gleich behandeln wie Luchs oder Steinbock

Der Schutzstatus des Wolfs in der Berner Konvention soll von "streng geschützt" auf "geschützt" zurückgestuft werden. Damit könnte der Wolf gleich behandelt werden wie etwa der Luchs oder der Steinbock. Dies schlägt der Bundesrat vor.

Bundesrat legt Gegenentwurf zur Velo-Initiative vor

Der Bundesrat lehnt die Velo-Initiative ab. Einige Anliegen des Volksbegehrens will er aber in einem direkten Gegenentwurf aufnehmen.

Methan aus Feuchtgebieten befeuert den Klimawandel

Es ist eine unheilvolle Rückkopplung: Die Klimaerwärmung erhöht den natürlichen Methan-Ausstoss aus Feuchtgebieten. Das Treibhausgas wiederum befeuert den Klimawandel. Eine Studie mit Schweizer Beteiligung hat diesen Effekt für die Zukunft quantifiziert.

Alt Regierungsrat Uster leitet Untersuchung im Thurgau

Die Untersuchungskommission, die den Vollzug des Tierschutzes im Kanton Thurgau untersuchen soll, wird vom Zuger alt Regierungsrat Hanspeter Uster geleitet. Auslöser war der Fall des mutmasslichen Pferdequälers aus Hefenhofen.

Die grossen Schweizer Städte werden für Familien attraktiver

In den städtischen Zentren der Schweiz wird es immer enger, und der Wohnraum wird knapp. Trotzdem zieht es immer mehr Familien in die Kernstadt.

Economiesuisse warnt vor "Rezepten von gestern"

Der Wirtschaftsdachverband economiesuisse warnt davor, mit "Regulierungsrezepten von gestern" auf die Digitalisierung zu reagieren. Statt neue Konkurrenten wie Uber oder Airbnb zu bestrafen, solle die Politik lieber bisherigen Anbietern mehr Freiheiten geben.

Ja zur Ernährungssicherheit trotz Abgrenzung vom Bauernverband

Mehr Markt und mehr Nachhaltigkeit: Darum geht es im neuen Verfassungsartikel zur Ernährungssicherheit gemäss jenen Befürwortern, die sich vom Bauernverband abgrenzen wollen. Am Dienstag haben sie ihre Argumente für ein Ja am 24. September dargelegt.

Tötungsdelikt in Laufen BL mutmasslich wegen Hanf-Indooranlage

Das Tötungsdelikt in Laufen BL vom Montag hängt wahrscheinlich mit einer Auseinandersetzung um eine Hanf-Indooranlage zusammen. Der Tatverdächtige und das Opfer sollen gemäss der Baselbieter Staatsanwaltschaft an der Anlage beteiligt gewesen sein.

Elvetino-Geschäftsleiter ist freigestellt worden

Der bisherige Geschäftsführer der SBB-Tochter Elvetino, Wolfgang Winter, ist freigestellt worden. Es bestünden massive Vorwürfe gegen ihn.

Schweizer Aussenpolitik: "Matches" für Frieden und Sicherheit

Bundesrat Didier Burkhalter hat an der Botschafterkonferenz in Bern die vier Tragsäulen der Schweizer Aussenpolitik bekräftigt: Europa, globale Beziehungen, Frieden und Sicherheit sowie nachhaltige Entwicklung.

Behörden finden kein Fipronil in Schweizer Eiern

In Schweizer Eiern gibt es keine Fipronil-Rückstände. Das bestätigte das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) am Montag aufgrund von Stichproben.

Mann im Laufental BL erschossen - Tatverdächtiger festgenommen

Im Laufental im Kanton Basel-Landschaft ist am Montagvormittag ein Mann erschossen worden. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen.

Japanische Flechtkunst im Nanoformat

Forschende der ETH Zürich haben aus Molekülfäden ein Nanogewebe hergestellt, das an japanische Flechtkunst erinnert. Das Gewebe könnte beispielsweise für neuartige Katalysatoren oder Sensoren zum Einsatz kommen.

Kein Zweitwohnungsschock im Wallis und Graubünden

Die Bauwirtschaft im Wallis und Graubünden hat zwar unter den Folgen der Zweitwohnungsinitiative gelitten. Die von den Initiativ-Gegnern 2012 angekündigte Katastrophe und der "Ruin der Berggebiete" blieb jedoch aus.

Thurgau entscheidet sich für E-Voting der Post

Der Kanton Thurgau möchte das E-Voting-System der Post einführen. In einem ersten Schritt sollen Auslandthurgauer elektronisch abstimmen und wählen können.

Pfister will die CVP aus der "Beliebigkeit" führen

Mit "CVP 2025" will Parteipräsident Gerhard Pfister seiner Partei ein bürgerlich-soziales Profil verpassen und sie organisatorisch auf Vordermann bringen. Sie soll sich stärker gegen die FDP abgrenzen. Die Delegiertenversammlung befindet am Samstag über die Pläne.

Das Tessin verliert seinen grössten Gletscher

Es war ein ungünstiger Sommer für den Basòdinogletscher. Ein weiteres Jahr des immer schnelleren Schwindens, das Naturforscher Giovanni Kappenberger seit 25 Jahren verfolgt. In rund 20 Jahren dürfte der Gletscher Geschichte sein.

Pro Velo schmiedet mit TCS eine Velo-"Allianz" für Gegenvorschlag

Ausgerechnet mit dem TCS schmiedet Pro Velo eine Zusammenarbeit, um dem Gegenvorschlag für die von Pro Velo im Parlament mitgetragene Velo-Initiative zum Durchbruch zu verhelfen. Pro Velo und der TCS bestätigten am Sonntag entsprechende Medienberichte.