Carlo Chatrian wechselt vom Locarno Festival zur Berlinale

Carlo Chatrian wechselt als künstlerischer Leiter vom Locarno Festival zur Berlinale. Doch bevor der 46-Jährige den neuen Vollzeitjob im März 2019 antreten wird, will er sich voll und ganz auf die 71. Festivalausgabe in Locarno (1. -11. August) konzentrieren.

Martin Schläpfer wird Leiter des Wiener Staatsballetts

Der Schweizer Tänzer und Choreograf Martin Schläpfer wird ab September 2020 künstlerischer Leiter des Balletts an der Wiener Staatsoper und der Volksoper Wien. Dort will er das klassische Repertoire pflegen und Zeichen in Richtung des Zeitgenössischen setzen.

"Roseanne" bekommt Ablegerserie - ohne Roseanne

Nach einem rassistischen Tweet ihrer Hauptdarstellerin geht die beliebte Comedyserie ohne Roseanne Barr und unter anderem Namen weiter. Der US-Sender ABC bestätigte am Donnerstag (Ortszeit), dass er an einer Ablegerserie arbeite. Arbeitstitel: "Die Conners".

Arno Camenisch bestreitet in Leukerbad die Mitternachtslesung

Das Detailprogramm des bevorstehenden Literaturfestivals Leukerbad ist nun bekannt. Höhepunkt ist der Freitagabend: Mit Melinda Nadj Abonji, Lukas Bärfuss und Felicitas Hoppe in der Alpentherme und Arno Camenisch, der die Mitternachtslesung auf der Gemmi bestreitet.

Zauberhaftes Märchen-Musical vor Traum-Kulisse

Tosende Begeisterung für das Musical "Die Schöne und das Biest": Das Herz-Schmerz-Märchen vor der atemberaubenden Kulisse des Walensees und der laue Sommerabend brachten das Publikum zum Schmelzen.

Paul McCartney veröffentlicht nach fünf Jahren ein neues Album

Paul McCartney veröffentlicht zum ersten Mal seit fünf Jahren ein neues Album. Es erscheint am 7. September und heisst "Egypt Station", gab der Ex-Beatle am Mittwoch bekannt. "Kunterbunt" soll es sein, und 14 Songs enthalten.

Ältestes AJZ der Schweiz wird Fünfzig

Das autonome Jugendzentrum (AJZ) Gaskessel in Biel wird Fünfzig. Der "Chessu" oder auf französisch "La Coupole", wie man in der zweisprachigen Stadt sagt, feiert das Jubiläum im Spätsommer. Auf dem Programm stehen Konzerte, Führungen und eine Ausstellung.

Vom Tessin nach Berlin: Carlo Chatrian im Kurzporträt

Noch vor einem Jahr wurde er mit den Worten zitiert, dass die Berlinale ein grossartiges Festival sei, er sich aber nicht als deren Chef geeignet sehe: Nun wird Carlo Chatrian wohl doch Direktor der Internationalen Filmfestspiele Berlin.

Locarno-Leiter Carlo Chatrian soll neuer Berlinale-Direktor werden

Es ist eine mit Spannung erwartete Personalie: Wer wird künftig die Berlinale leiten? Jetzt ist ein Name durchgesickert: Carlo Chatrian.

Mexikanische Oscar-Preisträger werben für Dialog nach Wahlen

Mexikanische Filmschaffende werben für einen fairen politischen Umgang mit dem Ergebnis der Präsidentenwahl in ihrem Heimatland. Das Projekt "El día después" (Der Tag danach) wolle Mitgefühl und Inklusion nach einem hitzigen und polarisierendem Wahlkampf fördern.

Michael-Jackson-Musical ab 2020 in New York

Ein Musical über das Leben von Michael Jackson soll im Jahr 2020 an den Broadway kommen. Das kündigten die Produktionsfirma Columbia Live Stage und Jacksons Nachlassverwalter am Dienstag an.

Enttäuschte Touristen: Pariser Top-Sehenswürdigkeiten geschlossen

Enttäuschte Touristen vor verschlossenen Türen: Bekannte Pariser Sehenswürdigkeiten wie das Musée d'Orsay am Seine-Ufer, der Triumphbogen oder das Schloss von Versailles vor den Toren der Hauptstadt waren wegen eines Streiks geschlossen.

Dr. Dre will Biopic über Soulsänger Marvin Gaye drehen

Der US-Rapper und Produzent Dr. Dre will einen Film über den Soulsänger Marvin Gaye drehen. Gemäss "Variety" ist es das erste Biopic-Projekt mit Zustimmung der Familie des berühmten Motown-Sängers, der 1984 von seinem Vater im Streit erschossen wurde.

Lebenswerkpreis für Gebrüder Taviani am Filmfestival Locarno

Das Filmfestival Locarno ehrt das Lebenswerk der Brüder Taviani. Nachdem Vittorio Taviani im April gestorben ist, wird sein Bruder Paolo die Auszeichnung auf der Piazza Grande alleine entgegennehmen. Zu dem Anlass wird ihr Film "Good morning Babilonia" (1987) gezeigt.

Fragezeichen hinter Israel als ESC-Austragungsort

Hinter Israel als Austragungsort für den Eurovision Song Contest 2019 steht derzeit ein Fragezeichen. Der Grund sei ein Streit um den israelischen Fernsehsender Kan, wie die Zeitung "Haaretz" am Dienstag berichtete.

Katzen gehen immer: Garfield, the King of Cat Content, wird 40

Garfield spricht nicht mit Menschen, aber er macht sich stets seine Gedanken, mehr noch: Er ist der Philosoph unter den Katzen - mit einem Hang zum Sarkasmus. Und er hat eine weltweite Fangemeinde. Das erste Mal zeigte er sich heute vor 40 Jahren.

Eminem sorgt am Openair Frauenfeld für volle Kassen

Superstar Eminem sorgt am Openair Frauenfeld für volle Kassen. Das Festival ist seit Januar ausverkauft. Erwartet werden vom 5. bis 7. Juli rund 50'000 Gäste pro Tag.

Charles Aznavour sagt nach doppeltem Armbruch fünf Konzerte ab

Chanson-Altmeister Charles Aznavour muss nach einem doppelten Armbruch Mitte Mai fünf weitere Konzerte seiner aktuellen Tour absagen. Er wird seine Tätigkeit erst wieder im September aufnehmen. Das letzte Konzert am 22. Dezember in Zürich sei gesichert, heisst es.

"Jurassic World" dominiert Charts, Papst hatte einen guten Start

In den Kinocharts hat sich letztes Wochenende nicht viel verändert. "Jurassic World: Fallen Kingdom (3D)" zog in allen Landesteilen erneut am meisten Leute an. Erfolgreichster Neuzugang war Wim Wenders' "Pope Francis: A Man of His Word".

Christo in London: "The Mastaba" schwimmt im Hyde Park

Der Künstler Christo hat im Londoner Hyde Park sein erstes grosses Aussenprojekt in Grossbritannien vorgestellt: Mitten auf der Serpentine, einem künstlichen See im zentralen Hyde Park, schwimmt "The Mastaba" - eine gigantische Skulptur aus 7506 gestapelten Ölfässern.