Deutsche Ikone aus Korfu: Vicky Leandros wird heute 65

Vicky Leandros blickt auf eine mehr als fünfzigjährige Karriere mit über 55 Millionen verkauften Tonträgern zurück. Und auch in nächster Zeit stehen viele Termine im Kalender des Stars. Heute feiert die Sängerin den 65. Geburtstag.

Mark Wahlberg mit 68 Millionen bestbezahlter Schauspieler

Mark Wahlberg war in den vergangenen zwölf Monaten der bestbezahlte Schauspieler der Welt. 68 Millionen Dollar konnte er laut aktueller Liste des Magazins "Forbes" in diesem Zeitraum einstreichen - für die Filme "Transformers: The Last Knight" und "Daddy's Home 2".

Klassiker "Das Menschlein Matthias" am Zurich Film Festival

Das Zurich Film Festival zeigt auch dieses Jahr einen restaurierten Schweizer Filmklassiker. Diesmal ist es "Das Menschlein Matthias" aus dem Jahr 1941. Der damals zehnjährige Hauptdarsteller Röbi Rapp - bekannt aus "Der Kreis" - wird an der Premiere anwesend sein.

Schauspiel-Legende Margot Hielscher mit 97 Jahren gestorben

Leinwand-Legende Margot Hielscher ist tot. Das teilte ihr Neffe Peter Graf Schall-Riaucour am Dienstag mit. Die Schauspielerin und Sängerin ist im Alter von 97 Jahren in ihrem Wohnhaus in München gestorben. Sie sei friedlich eingeschlafen, berichtete ihr Neffe.

Prominenter russischer Regisseur Serebrennikow festgenommen

Der russische Theaterregisseur Kirill Serebrennikow ist festgenommen worden. Der Leiter des Moskauer Gogol-Theaters stehe im Verdacht, zwischen 2011 und 2014 staatliche Gelder in der Höhe von 68 Millionen Rubel (1,1 Millionen Franken) veruntreut zu haben.

"Bullyparade - Der Film" übernimmt Spitze in der Deutschschweiz

Die einstige Fernsehshow "Bullyparade" hat in der Deutschschweiz auch als Film Erfolg. In den Kinocharts vom Wochenende verwies er "Dunkirk" und "Despicable Me 3" auf die Plätze 2 und 3.

Maler Karl Otto Götz im Alter von 103 Jahren gestorben

Der Maler Karl Otto Götz ist tot. Der Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit sei am Samstag im Alter von 103 Jahren gestorben, sagte der Geschäftsführer der K.O. Götz und Rissa-Stiftung, Joachim Lissmann, am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Denzel Washington betritt wieder Bühne am Broadway

Der US-Schauspieler Denzel Washington (62) wird im kommenden Frühjahr wieder auf einer Broadway-Bühne stehen, wie mehrere US-Medien am Sonntag (Ortszeit) übereinstimmend berichteten.

Grosse Trauer um US-Komiker Jerry Lewis

Der US-amerikanische Komiker und Entertainer Jerry Lewis ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 91 Jahren in Las Vegas.

Action-Komödie "Hitman's Bodyguard" an Spitze der US-Kinocharts

Die Action-Komödie "The Hitman's Bodyguard" mit Ryan Reynolds und Samuel L. Jackson hat am Wochenende den ersten Platz der nordamerikanischen Kinocharts in Beschlag genommen.

US-Komiker Jerry Lewis mit 91 Jahren gestorben

Der legendäre US-Komiker und Entertainer Jerry Lewis ist tot. Er starb am Sonntagmorgen (Ortszeit) mit 91 Jahren in seinem Haus Las Vegas eines natürlichen Todes.

US-Komiker und Bürgerrechtler Dick Gregory gestorben

Der US-amerikanische Komiker und Bürgerrechtler Dick Gregory ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 84 Jahren in einem Spital in Washington, D.C., wie sein Sohn Christian Gregory auf Instagram mitteilte.

Kunstmuseum Bern gibt Einblick in Restaurierung von Gurlitt-Werken

Nach mehrjährigem Erbstreit sind die ersten 220 Bilder aus dem Gurlitt-Nachlass im Kunstmuseum Bern eingetroffen. Dort werden sie derzeit restauriert, bevor eine Auswahl im Herbst an einer grossen Schau gezeigt wird.

Opfer des Glarner Justizmordes erhält ein neues Museum

Nach drei Jahren Vorarbeit öffnet am Wochenende das neue Anna Göldi Museum im Glarner Ortsteil Ennenda die Tore für das Publikum. Dokumentiert werden Leben und Tod der Magd in Zukunft im geschichtsträchtigen Hänggiturm.

Mensch oder Nichtmensch: Harald Schmidt wird heute 60

Jahrzehntelang war Harald Schmidt mit seiner Fernsehshow Kult. Jetzt wird er 60, und man fragt sich: Wer ist der Mann, der schon so lange eine Kunstfigur gleichen Namens verkörpert?

Buh-Orkan für Tsangaris Theaterdebüt bei den Salzburger Festspielen

Das Theaterdebüt der griechischen Künstlerin Athina Rachel Tsangari ist bei den Salzburger Festspielen durchgefallen. Für ihre Inszenierung von Frank Wedekinds "Lulu" erntete sie einen mittleren Buh-Orkan. Etliche Zuschauer verliessen die Aufführung schon vor Ende.

"I bi de René - I säge nüt": Der Mime René Quellet ist gestorben

Einem breiten Publikum ist René Quellet bekannt als Partner von Franz Hohler in der Sendung "Spielhaus" des Schweizer Fernsehens. Sein Standardsatz war: "I bi de René - I säge nüt". Am Donnerstag ist er 86-jährig im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen.

Michael Moore protestiert mit seinem Publikum am Trump Tower

Dokumentarfilmer Michael Moore ("Bowling for Columbine") hat mit Zuschauern seines Solostücks am New Yorker Broadway gegen US-Präsident Donald Trump protestiert. Nach der Aufführung am Dienstagabend lud er das Publikum ein, im Doppelstockbus zum Trump Tower zu fahren.

Der Vater des "kleinen Nick" wird 85

Sempé erzählt und illustriert seit mehr als 60 Jahren Geschichten. Eine, die jeder kennt, ist "Der kleine Nick", die er zusammen mit dem 1977 verstorbenen René Goscinny erfunden hat. Heute wird der Zeichner 85.

"Forbes": Emma Stone verdiente im letzten Jahr 26 Millionen Dollar

Oscar-Preisträgerin Emma Stone ist laut "Forbes"-Magazin die bestbezahlte Schauspielerin der Welt. Der "La La Land"-Star habe in den vergangenen zwölf Monaten rund 26 Millionen Dollar verdient, teilte das US-Magazin am Mittwoch mit.