Donnerstag, 7. Dezember 2017 | 12:00

Schachtars Coach zelebriert Achtelfinalvorstoss mit Hut und Maske

Schachtars Coach Paulo Fonseca zelebriert den Achtelfinal-Vorstoss Donezks auf ungewöhnliche Weise. Der Portugiese erscheint nach dem dem 2:1-Coup gegen Manchester City im Zorro-Kostüm vor den Medien.

Schachtars Coach Paulo Fonseca zelebriert den Achtelfinal-Vorstoss Donezks auf ungewöhnliche Weise. Der Portugiese erscheint nach dem dem 2:1-Coup gegen Manchester City im Zorro-Kostüm vor den Medien.

Mit seinem Auftritt mit Hut und schwarzer Maske löste der Stratege der Osteuropäer ein Versprechen ein, das er nach halbem Pensum der Gruppenphase abgeben hatte. Als der ukrainische Double-Gewinner im Fernduell mit Napoli vorübergehend unter Druck geraten war, kündigte Fonseca an, bei einem positiven Umschwung im Outfit seines Kindheitshelden aufzutreten.

Dank drei Erfolgen in den letzten vier Runden verschaffte sich der frühere UEFA-Cup-Sieger Zutritt zum Feld der europäischen Top 16. Die internationale Performance des Vereins, der wegen schwerer politischer Unruhen im Donbass seit bald vier Jahren im Exil antreten muss, ist bemerkenswert; bei neun der letzten zehn Europacup-Teilnahmen überstand Donezk die Vorrunde.


Weitere Artikel aus der gleichen Rubrik

Keine Einsätze in dieser Saison für Perttu Lindgren

Perttu Lindgren kommt in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz. Der finnische Stürmer des HC Davos benötigt weitere Zeit, bis der Knorpelschaden an der operierten Hüfte ausgeheilt ist.

FCSG-Präsident Hernandez und Verwaltungsrat abgesetzt

Knall beim FC St. Gallen: Die Aktionäre des FCSG entziehen dem Verwaltungsrat um Präsident Stefan Hernandez das Vertrauen und setzen diesen ab. Nachfolger als VR-Präsident wird Matthias Hüppi.

IOC sperrt sechs russische Eishockeyanerinnen

Das Internationale Olympische Komitee sperrt am Dienstag sechs russische Eishockeyanerinnen wegen Dopingverstössen an den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi lebenslang für Olympia.

Pistorius nach Streit im Gefängnis verletzt

Der wegen Totschlags inhaftierte frühere Spitzensportler Oscar Pistorius wird Berichten zufolge bei einem Streit im Gefängnis leicht verletzt.

Schweizer Schiedsrichter werden professioneller

Die Swiss Football League führt in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Fussballverband ab dem 1. Januar 2018 für sieben Spitzenschiedsrichter und sechs Assistenten die Halbprofessionalisierung ein.

Russische Sportler starten unter neutraler Flagge

Russische Sportler werden zu den Olympischen Winterspielen in Südkorea fahren und unter neutraler Flagge starten.