Über 18'000 Bauarbeiter demonstrieren in Zürich

Über 18'000 Bauarbeiter haben am Samstag in Zürich für die Rente mit 60, mehr Lohn und besseren Schutz für ältere Bauarbeiter demonstriert. Sollte der Baumeisterverband Lösungen verweigern, drohen die Gewerkschaften mit Streik.

Trump droht erneut Zölle auf europäische Autos an

US-Präsident Donald Trump hat europäischen Autoherstellern erneut mit einem Sonderzoll gedroht. Die Europäische Union belange die USA, ihre Firmen und Arbeiter seit langem mit Zöllen und anderen Handelshemmnissen.

Opec dreht Ölhahn etwas auf

Das Ölkartell Opec wird den Ölhahn in den kommenden Monaten weiter aufdrehen, um das selbst auferlegte Förderlimit voll auszuschöpfen.

Neuer Vorschlag aus Wildhaus im Toggenburger Bergbahnen-Streit

Mit einem neuen Vorschlag streben die Bergbahnen Wildhaus eine Lösung des Bergbahnen-Streits an, der seit 2015 im Toggenburg tobt. Ab der Wintersaison 2019/2020 soll es neben dem regionalen Skipass Wildhaus-Chäserrugg auch örtliche Billette geben.

Credit Suisse und UBS bestehen ersten Teil des Fed-Stresstests

Die grössten Geldhäuser in den USA sind nach Einschätzung der Notenbank Federal Reserve (Fed) krisenfest aufgestellt. Alle 35 Grossbanken bestanden den ersten Teil des jährlichen Stresstests der Finanzaufseher, wie die Fed in der Nacht auf Freitag mitteilte.

Sunrise-Gesuch für Entbündelung der Swisscom-Glasfasern abgewiesen

Sunrise erhält keinen günstigen Zugang zum Swisscom-Glasfasernetz durch Entbündelung: Die Eidgenössische Kommunikationskommission (Comcom) hat das Gesuch von Sunrise für den virtuellen Zugang zum Swisscom-Netz abgewiesen.

Conforama-Mutter Steinhoff stimmt Verkauf von Österreich-Tochter zu

Der angeschlagene Handelskonzern Steinhoff hat einem Verkauf seiner österreichischen Tochter Kika/Leiner an den Immobilieninvestor und Karstadt-Eigner Rene Benko zugestimmt. Damit geht Österreichs zweitgrösster Möbelhändler an Benkos Signa-Holding.

Die grösste Bank der Welt hat neu auch in Zürich eine Niederlassung

Die chinesische Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) hat neu eine Filiale in Zürich. Nach der China Construction Bank ist die ICBC die zweite chinesische Grossbank, die am Finanzplatz Zürich eine Präsenz aufgebaut hat.

Bauarbeiter demonstrieren für Rente mit 60 und mehr Lohn

Der Streit zwischen Gewerkschaften und den Baumeistern geht weiter. Morgen Samstag gehen die Bauarbeiter in Zürich auf die Strasse, um für die Rente mit 60, mehr Lohn und besseren Schutz für ältere Bauarbeiter zu demonstrieren. Rund 10'000 Teilnehmer werden erwartet.

Airbus schlägt wegen Brexit für Grossbritannien-Geschäft Alarm

Der Luftfahrtkonzern Airbus will im Fall eines harten Brexits seine Investitionen in Grossbritannien überdenken. "Einfach ausgedrückt gefährdet ein Szenario ohne Deal direkt die Zukunft von Airbus im Vereinigten Königreich", erklärte Airbus-Chef Tom Enders.

Griechenland verlässt Rettungsprogramm mit Milliardenpolster

Nach acht Krisenjahren verlässt Griechenland mit einem letzten milliardenschweren Hilfspaket das Euro-Rettungsprogramm und steht ab August finanziell wieder auf eigenen Beinen.

Facebook will schärfer gegen Falschmeldungen vorgehen

Facebook will Falschmeldungen auf seiner Plattform weiter erschweren. Die Zusammenarbeit mit unabhängigen Faktenprüfern werde bis Jahresende von derzeit 14 auf weitere Länder ausgedehnt, kündigte das weltgrösste soziale Netzwerk am Donnerstag an.

Luzerner Läden präsentieren Social Media für lokalen Einzelhandel

Als erste Schweizer Stadt ist Luzern auf einer deutschen Einkaufs-App präsent, mit der sich kleine Geschäfte finden lassen. Bereits 62 Läden machen mit und versprechen sich davon einen Vorteil im Kampf gegen die Online-Versandriesen und das Lädelisterben.

BLS akzeptiert die Konzession des BAV für zwei Interregio-Linien

Die BLS bedient ab Dezember 2019 die beiden Interregio-Linien Bern - Biel und Bern - Burgdorf - Olten. Sie akzeptiert die Konzession des Bundesamts für Verkehr (BAV) und verzichtet auf eine Beschwerde. Eine Beschwerde bereiten dagegen die SBB vor.

Deutschland macht 2,9 Milliarden Gewinn mit Griechenland-Hilfe

Deutschland ist einer der grössten Profiteure der Milliardenhilfen zur Rettung Griechenlands und hat seit dem Jahr 2010 insgesamt mindestens 2,9 Milliarden Euro an Zinsgewinnen verdient.

Swisscom-Geschäftskunden schweizweit erneut von Störung betroffen

Die Geschäftskunden der Swisscom kämpfen erneut mit Problemen beim Festnetzanschluss. In der ganzen Schweiz gebe es aktuell Störungen des "Service Smart Business Connect", teilt der Telekomkonzern am Donnerstagvormittag auf seiner Störungsseite mit.

"Born to be wild" mit 30 km/h: Tourismus setzt auf Töffli-Touren

Nostalgie für die einen, Kult für die anderen: Töffli fahren ist wieder in. In der Ostschweiz macht sich die Tourismus-Branche den Trend zunutze und bietet neuerdings Gruppenfahrten mit den Zweitaktern an.

Nationalbank nimmt keine Änderungen an ihrer Geldpolitik vor

Schweizer Sparer müssen sich auch weiterhin auf tiefe Zinsen einstellen. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) verlangt von Banken unverändert 0,75 Prozent Negativzinsen für Sichteinlagen über einem bestimmten Freibetrag.

Surfen mit Prepaid-Abos kostet oft weniger als mit Flatrate-Abos

Lange galt die Devise, wer viel unterwegs surft und telefoniert, braucht ein Flatrate-Abo. Doch das ist gemäss einer Analyse des Internetvergleichsdienstes Comparis längst überholt.

SNB warnt vor höheren Risiken im Hypothekarkreditgeschäft

Die Risiken im Hypothekarkreditgeschäft haben sich 2017 nach Ansicht der Schweizerischen Nationalbank (SNB) weiter erhöht. Die SNB regt deshalb neue Massnahmen im Bereich Hypothekarkredite an.