WTO-Chef: Handelsstreit würgt globales Wachstum ab

Der Chef der Welthandelsorganisation WTO, Roberto Azevêdo, hat erneut davor gewarnt, dass ein Handelsstreit das weltwirtschaftliche Wachstum abwürgen könnte. Die von US-Präsident Donald Trump geschürten Spannungen im Handel seien die grösste Gefahr für die Wirtschaft.

Russische Firma Kaspersky Lab darf nicht mehr auf Twitter werben

Twitter hat die Werbung vom russischen Sicherheitssoftware-Hersteller Kaspersky Lab verboten. Das Geschäftsmodell des Unternehmens vertrage sich nicht mit den Werbevorschriften, teilte der Kurznachrichtendienst am Freitag mit.

Schweizer Reisekasse Reka mit mehr Umsatz und Gewinn

Die Schweizer Reisekasse (Reka) hat im vergangenen Jahr mehr Geld verdient. Unter dem Strich blieben 3 Millionen Franken Reingewinn, nach knapp 57'400 Franken im Vorjahr. Beim Betriebsergebnis schaffte es Reka zurück in die schwarzen Zahlen.

Basler Frühjahrsmesse muba öffnet mit 621 Ausstellern

Die muba hat am Freitag in Basel zum 102. Mal ihre Tore geöffnet. An der bis zum 29. April dauernden ältesten Schweizer Publikumsmesse steht dieses Jahr das Thema Inspiration im Fokus.

Swica steigert 2017 Prämieneinnahmen und Gewinn

Die Krankenkasse Swica hat im vergangenen Jahr deutlich zugelegt: Die Prämien wuchsen um 7,8 Prozent auf 4,3 Milliarden Franken und damit deutlich schneller als die Versicherungsleistungen. Diese legten um 3,6 Prozent auf 3,7 Milliarden Franken zu.

Rigi Bahnen fahren rund 1 Million Franken mehr Gewinn ein

Die Rigi Bahnen haben an jedem Tag des Jahres 2017 mindestens 500 Personen transportiert. Das bescherte dem Unternehmen neben einem neuen Frequenzrekord auch einen Gewinnsprung.

Aduno erzielt mehr Gewinn und weniger Umsatz

Aduno profitiert vom Trend zur Kreditkarte und zum kontaktlosen Bezahlen. Die im Kreditkarten-, Leasing- und Kleinkreditgeschäft tätige Gruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr markant mehr verdient: Der Reingewinn stieg um 61,7 Prozent auf 191,6 Millionen Franken.

Mehr Steuern in Deutschland - 172 Milliarden Euro für den Fiskus

Die Steuereinnahmen Deutschlands und der einzelnen Bundesländer sind im März weiter gestiegen. Sie lagen um 1,9 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das deutsche Finanzministerium in seinem am Freitag veröffentlichten Monatsbericht schrieb.

Strauchelnder Barbie-Hersteller Mattel tauscht Chefin aus

Die Chefin des schwächelnden Spielzeugherstellers Mattel nimmt nach kaum mehr als einem Jahr im Amt ihren Hut. Margo Georgiadis werde den Spitzenjob am 26. April an Ynon Kreiz abgeben, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit.

Deutscher Automobilclub rät sparsamen Campern von der Schweiz ab

Die Schweiz ist das teuerste Campingland Europas. Der preisbewusste deutsche Tourist schlägt seine Zelte darum besser am Fuss der Zugspitze statt in Sichtweite von Rigi und Matterhorn auf. Das findet zumindest der ADAC.

OVS: Turnaround der ehemaligen Charles-Vögele-Läden dauert länger

Die italienische Modekette OVS ist in der Schweiz harzig gestartet. Der Turnaround der ehemaligen Charles-Vögele-Läden, die von der Investmentgruppe Sempione Retail um OVS übernommen wurden, braucht laut dem Geschäftsbericht 2017 mehr Zeit als erwartet.

Nordseeöl so teuer wie seit Ende 2014 nicht mehr

Die Ölpreise haben am Donnerstag angesichts der rückläufigen US-Ölbestände weiter zugelegt. Zudem sorgte ein Bericht über die Preisvorstellungen Saudi-Arabiens für zusätzliche Nachfrage.

Schweizer Textilindustrie gewinnt wieder an Fahrt

Die Schweizer Textilindustrie ist seit der Aufhebung des Mindestkurses erstmals wieder gewachsen. Laut dem Branchenverband Swiss Textiles verzeichnete der Textilsektor im vergangenen Jahr einen Umsatz von einer Milliarde Franken und damit 0,8 Prozent mehr als 2016.

Befristete Arbeitsverträge vor allem bei Jüngeren haben zugelegt

In den letzten Jahren haben mehr Angestellte nur noch einen befristeten Arbeitsvertrag erhalten. 8,0 Prozent der Arbeitnehmenden waren 2017 temporär angestellt, gegenüber 6,7 Prozent 2010. Vor allem Jüngere müssen vor einer Festanstellung erst Praktika absolvieren.

Zürcher Unternehmer und Sportmäzen Andy Rihs verstorben

Der Zürcher Unternehmer und Sportmäzen Andy Rihs ist tot. Er starb am Mittwochabend mit 75 Jahren nach einer schweren Krankheit, wie der Fussballclub BSC Young Boys am Donnerstag mitteilte.

Panalpina erzielt mehr Umsatz und Gewinn im ersten Quartal

Panalpina ist gut ins Geschäftsjahr 2018 gestartet. Der Basler Transport- und Logistikkonzern steigerte im ersten Quartal Umsatz und Gewinn. Sorgen bereitet allerdings weiterhin die Seefrachtsparte, die weiter rote Zahlen schreibt

Sulzer erwartet 10 Millionen Franken Kosten wegen Sanktionen

Der Industriekonzern Sulzer rechnet damit, dass wegen US-Sanktionen dieses Jahr Kosten von rund 10 Millionen Franken anfallen. Der Normalbetrieb sei wieder aufgenommen worden. Der Auftragseingang stieg im ersten Quartal deutlich.

Nestlé beschleunigt Wachstum im ersten Quartal leicht

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat im ersten Quartal 2018 seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr organisch um 2,8 Prozent auf 21,3 Milliarden Franken gesteigert. In Asien resultierte ein Plus von 4,7 Prozent

ABB mit höherem Umsatz und Betriebsgewinn

Der Technologiekonzern ABB hat im ersten Quartal Umsatz und Betriebsgewinn gesteigert. Der Reingewinn ging hingegen um ein Fünftel zurück. Im Vorjahresquartal hatte ABB vom Verkauf des Kabelgeschäfts profitiert.

Nestlé erhöht Umsatz organisch um 2,8 Prozent

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat im ersten Quartal 2018 seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr organisch um 2,8 Prozent auf 21,3 Milliarden Franken gesteigert. Nestlé bestätigt seine Wachstumsziele 2018, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.