Richemont baut mit Milliarden-Zukauf Internet-Geschäft aus

Der Luxusgüterkonzern Richemont will den Absatz übers Internet ankurbeln und übernimmt die italienische Yoox-Net-A-Porter vollständig. Richemont lanciert für die an der italienischen Börse kotierte Firma ein öffentliches Übernahmeangebot.

Auch beim 3a-Sparen gibt es einen Röstigraben

Wer in der Westschweiz oder im Tessin wohnt, legt im Durchschnitt für die private Vorsorge deutlich weniger Geld auf die Seite als Bewohner der Deutschschweiz. Deutliche Unterschiede gibt es auch zwischen den Haushaltsformen.

UBS wegen Abschreiber mit noch 1,2 Milliarden Franken Jahresgewinn (1)

Die Grossbank UBS kann erwartungsgemäss beim Gewinn nicht an das Ergebnis des Vorjahrs anknüpfen. Der Konzerngewinn der Bank fällt 2017 mit 1,2 Milliarden Franken um über 60 Prozent tiefer aus als im Vorjahr. Grund dafür sind vor allem Sonderfaktoren.

UBS wegen Abschreiber mit noch 1,2 Milliarden Franken Jahresgewinn

Die Grossbank UBS kann erwartungsgemäss beim Gewinn nicht an das Ergebnis des Vorjahrs anknüpfen. Der Konzerngewinn der Bank fällt 2017 mit 1,2 Milliarden Franken um 63 Prozent tiefer aus als im Vorjahr, wie die UBS am Montag mitteilte.

Pharmakonzern Sanofi kauft US-Spezialist Bioverativ

Der französische Pharmakonzern Sanofi übernimmt die US-Firma Bioverativ für 11,6 Milliarden Dollar. Wie Sanofi am Montag mitteilte, werden je Bioverativ-Aktie 105 Dollar bezahlt, was einem Aufschlag von 64 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs vom Freitag entspricht.

Hälfte der Weltbevölkerung kriegt nichts vom Vermögenswachstum

Die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung, rund 3,7 Milliarden Menschen, kriegt nichts ab vom globalen Vermögenswachstum. Dieses fliesst laut Oxfam zu über vier Fünfteln in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung.

US-Hedgefonds Tiger Global beteiligt sich bei Grossbank Barclays

Der US-Hedgefonds Tiger Global Management hat einem Medienbericht zufolge mehr als eine Milliarde Dollar in die britische Bank Barclays investiert. Der Fonds habe den Grossteil seiner Beteiligung von 2,5 Prozent bereits im November erworben.

Billag registriert mehr Verdachtsfälle auf Schwarzsehen

Seit 2012 ist die Zahl jener, die von der Gebührenerhebungsstelle Billag verdächtigt werden, gegen die Meldepflicht verstossen zu haben, stetig gestiegen. 2017 gab es 2247 Anzeigen. Häufig wurden Hinweise ignoriert, sowohl Fernseher als auch Radioapparat anzumelden.

Weltgrösster Tourismuskonzern Tui rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Der weltgrösste Tourismuskonzern Tui rechnet 2018 mit einem Buchungsrekord. Vorstandschef Fritz Joussen sagte der "Rheinischen Post", der Konzern habe bis Mitte Januar die stärkste Buchungswoche seiner Geschichte verzeichnet.

Lufthansa-Jets bekommen neues Aussehen

Die Lufthansa will sich nach drei Jahrzehnten ein neues Design verpassen. Nach Angaben des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" soll auch das vor etwa 100 Jahren entworfene Kranich-Logo leicht verändert werden.

Eurobus-Chef wehrt sich gegen Vorwurf der "Rosinenpickerei"

Der Chef von Eurobus hat Pläne für sieben Fernbuslinien in der Schweiz in einem Interview verteidigt und sich gegen den Vorwurf der "Rosinenpickerei" gewehrt. Sein Unternehmen wolle nicht der Bahn Kunden wegnehmen, sondern Autofahrer dazu bringen, den Bus zu benutzen.

Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden

Facebook will den Kampf gegen gefälschte Nachrichten stärker in die Hand der Nutzer selbst legen. Diese sollen der Plattform angeben, ob sie eine bestimmte Nachrichtenquelle kennen, und ob sie ihr vertrauen.

Genfer Uhrensalon schliesst mit Besucherrekord

Der Genfer Uhrensalon (SIHH) ist am Freitag mit einem Besucher- und Ausstellerrekord zu Ende gegangen. Auch der Tag fürs breite Publikum am Schlusstag des Salons war laut Organisatoren ein Erfolg.

Merkel kommt ans Weltwirtschaftsforum nach Davos

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt nun doch ans Weltwirtschaftsforum in Davos. Sie wird dort aber nicht auf US-Präsident Donald Trump treffen.

Denner kann im Geschäft mit den Filialen weiter zulegen

Der Discounter Denner bleibt auf Wachstumskurs, vor allem dank des positiven Geschäfts mit seinen 522 eigenen Filialen. Der Umsatz bei den Satelliten und Partnern dagegen ist erneut leicht zurückgegangen.

Migros Bank mit mehr Gewinn dank Kommissions- und Zinserträgen

Die Migros Bank hat ihren Gewinn 2017 um 3,7 Prozent gesteigert. Unter dem Strich blieben 223 Millionen Franken. Dabei entwickelte sich das Anlagegeschäft besonders erfreulich. Der Erfolg aus dem Kommissionsgeschäft stieg um 10,4 Prozent.

SBB konnte vorübergehend nur an Automaten Tickets verkaufen

Die SBB konnte am Freitag vorübergehend keine Tickets an Bahnschaltern und auf Online-Kanälen verkaufen. Nach einer knappen Stunde war die Panne behoben. Ob diese einen Zusammenhang mit der Störung bei Swisscom hatte, ist unklar.

Oerlikon mit zwei Grossaufträgen aus China für über 500 Millionen

Der Industriekonzern kann zwei Grossaufträge aus China im Umfang von 540 Millionen Franken vermelden. Die Aufträge für die Produktion von Polyesterfasern gehen beide in die ostchinesische Provinz Zhejiang.

Japanische Softbank wird grösster Aktionär von Uber

Ein Konsortium um den japanischen Telekomkonzern Softbank ist beim US-Mitfahrdienst Uber eingestiegen. Softbank steigt damit zum grössten Uber-Aktionär auf.

Fernverkehr der Deutschen Bahn nimmt am Freitag Betrieb wieder auf

Nach der landesweiten Einstellung des Zugfernverkehrs wegen des Wintersturms "Friederike" hat die Deutsche Bahn am Freitag den Betrieb wieder aufgenommen. Auch der Zugverkehr mit dem Thalys zwischen Frankreich, Belgien und den Niederlanden lief am Morgen wieder an.